WIR SIND SCHWARZE FRAUEN AUS DEM DIASPORA UND SETZEN UNS MIT UNSERER ARBEIT UNS FÜR CHANCENGLEICHHEIT UND FÜR DIE ANERKENNUNG VON MENSCHEN MIT AFRIKANISCHEN WURZELN EIN.

 

WIR SIND GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT, AUSGRENZUNG, DISKRIMINIERUNG UND RASSISMUS.

 

WIR STREBEN DANACH, DAS ZUSAMMENLEBEN UNTERSCHIEDLICHER
KULTUREN UNTER EINEM DACH EINER HETEROGENEN VIELFÄLTIGEN UND DENNOCH GEMEINSAMEN DEUTSCHEN IDENTITÄT ZU ETABLIEREN UND EINEN BEITRAG ALS AFRIKANISCHE MENSCHEN IN DIASPORA FÜR DIE TEILHABE IN DEUTSCHLAND UND FÜR DIE ENTWICKLUNG DER EIGENEN HERKUNFTSLÄNDER IN AFRIKA ZU LEISTEN.

WIR SCHAFFEN DEN ZUGANG ZU COMMUNITIES UND BRINGEN ERFAHRUNGEN MIT.

KONE FÖRDERT IN FRANKFURT INTERKULTURELLE ARTNERSCHAFTEN ZWISCHEN DEUTSCHLAND UND AFRIKA UND SETZT SICH INSBESONDERE FÜR FRAUENFÖRDERUNG UND
GESCHLECHTERGERECHTIGKEIT EIN - MIT DEM BLICK AUF UND DER SENSIBILISIERUNG FÜR VIELFÄLTIGE, INTERSEKTIONALE BENACHTEILIGUNGEN (HERKUNFT, GLAUBE, GESCHLECHT,  ETC.)

WIR SORGEN FÜR EMPOWERMENT VON FRAUEN SOWIE KINDER UND JUGENDLICHEN MIT AFRIKANISCHEN WURZELN, NACHHALTIGE VERNETZUNGSARBEIT SOWIE DIE FÖRDERUNG AFRIKANISCHER FRAUEN IN DER DIASPORA.

WIR MACHEN POLITISCHE LOBBYARBEIT UND GESTALTEN die Gesellschaft MIT UND VERNETZEN UNS  AUF DER LOKALEN, REGIONALEN, NATIONALEN UND INTERNATIONALEN EBENE.